Mein gestohlenes Land

Regie: Marc Wiese |
Deutschland | 2021 | 93 Min.
Mein gestohlenes Land

Über den Film

MEIN GESTOHLENES LAND handelt von Chinas massivem Hunger nach natürlichen Ressourcen und davon, wie aggressiv China während des letzten Jahrzehnts vorgegangen ist, um Zugang zu diesen Ressourcen in Afrika und Lateinamerika zu erhalten. China stellt keine „schwierigen Menschenrechtsfragen“ und hat kein Problem im Umgang mit autoritären Regimen. MEIN GESTOHLENES LAND führt uns nach Lateinamerika, in ein Land mit immensen natürlichen Ressourcenreserven, unberührter Natur und einer korrupten Führung: Ecuador. Das Land ist jetzt gelähmt mit den meisten chinesischen Schulden in Lateinamerika!

Wir treffen Paul Jarrin, der den indigenen Widerstand gegen die Ausbeutung ihres Landes anführt. Sie führen einen bewaffneten Kampf gegen chinesische Bergbauunternehmen, die Uran fördern und Söldner einsetzen, um Paul und seine Freunde zu töten. China nutzt (und bezahlt) die ecuadorianische Regierung, um das Land in eine seiner neuen Kolonien zu verwandeln, nachdem es das Land durch eine Reihe korrupter und habgieriger Verträge von Krediten abhängig gemacht hat. Pauls Gruppe gelingt es, die chinesische Mine zu stürmen…

Als der Journalist Fernando Villavicencio Zugang zu Tausenden von Geheimverträgen zwischen China und Ecuador erhält und diese Verschwörungen aufdeckt, will die Regierung auch ihn zum Schweigen bringen. Der Film folgt beiden Männern, die wichtige Schlachten gegen eine Supermacht gewinnen, aber der Krieg geht weiter…

MEIN GESTOHLENES LAND zeigt den Beginn einer neuen Weltordnung: Die Übernahme eines ganzen Landes zur rücksichtslosen wirtschaftlichen Ausplünderung.

Spanisch mit dt UT

Marc Wiese

FSK 0

Alle Termine

Ab 15. Februar 2023 im Programm

18:00 Uhr
Muvi, OmU
Event-Hinweis
Filmgespräch
Sondermeldung

Freier Eintritt!

Mi. 15.2.
18:00 Uhr
Muvi, OmU
Event-Hinweis
Filmgespräch
Sondermeldung

Freier Eintritt!

Film-Events

Filmgespräch
Zur Filmvorstellung Mein gestohlenes Land
ab 18:00 Uhr

In Kooperation mit

So, 19.2 um 16:00 Uhr

Lotte Reiniger

Ein Nachmittag für große und kleine Filmfans ab 6 Jahren!

Wir zeigen eine Auswahl der schönsten Märchen- und Kurzfilme von Lotte Reiniger, die auch 100 Jahre nach ihrer Entstehung nicht nur Kinder verzaubern.

Musikerin Ulla Schmidt vertont die Kurzfilme live am Piano.

Zum Event