CSD Filmrolle

Als am 28. Juni 1969 Besucher*innen des Stonewall Inn in der Christopher Street in Manhattan sich gegen sexuelle Diskriminierung durch die New Yorker Polizei zur Wehr setzten, war dies ein Signal des Aufbegehrens, das international Beachtung fand und an das noch immer Jahr für Jahr erinnert wird. Seit 2012 erfolgt das in Oldenburg auch visuell durch die CSD-Filmrolle. Denn es gibt noch immer viele Themen, die der Lösung harren. Durch die Zusammenarbeit der Vereine CSD-Nordwest, Na Und – queeres Leben in Oldenburg und Medienbüro Oldenburg mit dem Filmkunstkino Cine k konnten und können verschiedene filmaffine Veranstaltungen durchgeführt werden. In diesem Jahr bieten wir Euch dreimal Gelegenheit zu außergewöhnlichen Erlebnissen.

Filme

Deutschland | 2024 | 102 Min.

Der Film zeigt den Weg der Kanadierin Merrill Nisker zur international gefeierten Künstlerin Peaches, die sich als feministische Musikerin, Produzentin, Regisseurin und Performance-Künstlerin  über zwei Jahrzehnte dem Kampf gegen Genderstereotype gewidmet hat

Ab 09. Mai 2024 im Programm
Großbritannien | 2021 | 103 Min.

Marley Morrisons herrlich skurrile Coming-of-Age-Komödie wurde beim Filmfestival in Glasgow mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und von der Presse als einer der besten britischen Filme des Jahres gefeiert. Ein echtes Feel-Good-Movie!

Termin liegt in der Vergangenheit

Deutschland | 2023 | 60 Min.

Endlich mal Storytime ohne heteronormatives Storytelling: Das Queer Monday und das Femref Team präsentieren euch Kinderbilderbücher, die queere Lebensrealitäten abbilden und queere Vielfalt feiern. Eintritt frei!

Termin liegt in der Vergangenheit

Deutschland | 2023 | 123 Min.

Queerer Großstadt-Thriller mit Nostalgie-Soundtrack und abgerockt-romantischer Atmosphäre mit Fassbinder-Charme

Termin liegt in der Vergangenheit

2024 | 90 Min.

Kann Safer Sex erotisch sein? Ja klar! Anhand einer tollen Auswahl an queeren Pornos zeigt euch das Team der AIDS Hilfe Oldenburg, wie sexy Safer Sex sein kann. Außerdem gibt es zwischendurch kleine Inputs zur Thematik.

Termin liegt in der Vergangenheit

Italien | 2021 | 101 Min.

Italienische Komödie, die offen gelebtes Schwulsein mit großer Selbstverständlichkeit und Natürlichkeit zeigt

Termin liegt in der Vergangenheit

Spanien | 2017 | 103 Min.

Arantxa Echevarría zeigt in „Carmen & Lola“, wie sich zwei junge Frauen aus der Roma-Community in Madrid ineinander verlieben – und dadurch sowohl innere als auch äußere Kämpfe bewältigen

Termin liegt in der Vergangenheit