USA | UK 2014, 123 Min.
Regie: Ava DuVernay

Dr. Martin Luther King Jr. erhält den Friedensnobelpreis im Dezember 1964 und kann auf einige erzielte Erfolge im Kampf um die Gleichstellung Schwarzer in Amerika zurückblicken. Insbesondere im amerikanischen Süden ist systematischer Rassismus jedoch nach wie vor Teil des alltäglichen Lebens und Schwarzen sind noch immer von jeglichen Wahlen ausgeschlossen. Der friedliche Kampf um mehr Gleichberechtigung geht weiter. Nach einem Vorfall von Polizeigewalt gegen einen schwarzen Bürger*innen eskaliert die Situation und organisiert King einen Protestmarsch aus der Stadt des Geschehens. Selma im Bundesstaat Alabama wird zum Ausgangspunkt der entschlossenen Protestant*innen.

Trailer zu »Selma«

Pressebilder zu »Selma«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Aktuelle Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu kaufen oder zu reservieren.