Mittwoch, 22. Mai 2019

Keiner schiebt uns weg

Deutschland 2018, 90 Min.
Regie: Wolfgang Murnberge

Gelsenkirchen, 1979. Durch Zufall erfährt Lilli, dass ihr Mann Kalle deutlich mehr Lohn für seine Arbeit bekommt als sie. Dabei hat Lilli ihrem Mann den Job erst vor kurzem besorgt. Und arbeitet selbst schon seit Jahren zuverlässig im Fotolabor. Offensichtlich werden die Männer grundsätzlich besser bezahlt als die Frauen. Lilli ist erbost. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Gerda und Rosi versucht sie die Gleichberechtigung auch in der Firma herzustellen.

Ein Stück Frauenemanzipationsgeschichte von unten: den jahrelangen Kampf von 29 Arbeiterinnen einer Gelsenkirchener Foto-Firma, der aus ihnen die bald auch überregional bekannten „Heinze-Frauen“ machte, hat es tatsächlich gegeben.

Pressebilder zu »Keiner schiebt uns weg«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Eintritt für Studierende frei

Vergangene Termine