Freitag, 9. November 2018

A GLÓRIA E A GRAÇA

Brasilien 2017, 96 Min.
Regie: Flávio R. Tambellini

Aus Sorge um ihre Kinder nimmt die tödlich erkrankte alleinerziehende Graça Kontakt zu ihrem Bruder auf, den sie seit 15 Jahren aufgrund eines Streites nicht mehr gesehen hat. Als beide aufeinandertreffen,steht Graça jedoch vor Glória, einer erfolgreichen und unabhängigen Transfrau. Glória sieht zunächst keinerlei Sinn darin, sich wieder mit ihrer Herkunftsfamilie zu verbinden und ihr erfülltes Leben zu verkomplizieren, doch die beiden Schwestern nähern sich und ihrer gemeinsamen Geschichte Stück für Stück an.

Von der Idee bis zum fertigen Film verstrichen neun Jahre. Trotz diverser Filmpreise erfuhr A GLÓRIA E A GRAÇA besonders in den sozialen Medien heftige Kritik, weil die Hauptrolle nicht von einer Trans*-Schauspielerin verkörpert wird.

Trailer zu »A GLÓRIA E A GRAÇA«

Pressebilder zu »A GLÓRIA E A GRAÇA«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Aktuelle Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren. Die Online-Reservierung ist bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich.