08.11.2018 bis 11.11.2018

Queer Film Festival 2018

Wie immer am Novemberanfang, in diesem Jahr vom 8. bis zum 11., präsentieren wir euch frische Spielfilme und Dokumentationen mit unterschiedlich queeren Inhalten und Schwerpunkten.

Neben Altbewährtem (wie der gemischten Kurzfilmnacht am Freitag) gibt es auch Junges (wir vergeben dank der Unterstützung durch die Stadt Oldenburg zum dritten Mal einen mit 600 Euro dotierten Kurzfilmpreis nach eurer Publikumswahl). Weitere Highlights des Festivals sind die Vorpremiere zu „My Big Crazy Italian Wedding“ sowie die Publikumsgespräche zu den Filmen „Mario“ (über die Diskriminierung schwuler Männer im Fußball) mit dem Sportsoziologen Prof. Dr. Thomas Alkemeyer und Linus Horke (VfB für alle) und zu „Sonntagskind“ (eine Erinnerung an die Berliner Trans*-Aktivist_in Charlotte von Mahlsdorf) mit der Regisseurin Carmen Bärwaldt und dem Cutter Thomas Ballschmieter.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch ganz viel Spaß beim Filmfest!