Soylent Green

Regie: Richard Fleischer |
USA | 1973 | 95 Min.
Soylent Green

Über den Film

Freier Eintritt! Mit anschließender Diskussion. Veranstaltet vom Nachhaltigkeitsbüro des AStAs der Uni Oldenburg

Im Jahr 2022 kämpfen die Bewohner:innen New Yorks um ihre nackte Existenz, denn es mangelt an allen essenziellen Ressourcen wie Wasser, Nahrung und Wohnraum. Nur einige wenige können sich den Luxus dieser Güter leisten. Die Mehrheit jedoch ernährt sich von künstlich hergestellten, öffentlich verteilten Nahrungsmittelersatz der Firma Soylent.

Während der Ermittlungsarbeiten eines Mordanschlags an einem Mitarbeiter des Unternehmens deckt der New Yorker Polizist Robert Thorn zusammen mit seinem Mitbewohner Sol Roth ein erschreckendes Geheimnis über das neuste Produkt “Soylent Green” auf.

“Soylent Green-... Jahr 2022 ... Die überleben wollen” war einer der ersten Ökodistopien seiner Zeit und thematisiert aktuelle Themen des Umweltschutzes wie die Verschmutzung unserer Umwelt und die exzessive Ressourcennutzung, sowie deren mögliche soziale Folgen.

 

Richard Fleischer

FSK 16

Alle Termine

Laufzeit: seit dem 15. Dezember 2021

Es können keine Vorstellungen gefunden werden.

einmal im Monat von März bis November

See the Sound

Eine musikalische Reise in die Filmgeschichte

Das Medienbüro Oldenburg wird 30 - und das muss gefeiert werden! Das Medienbüro veranstaltet 2022 jeden Monat von März bis November Stummfilmkonzerte und wir gehen gemeinsam auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit!

Zum Festival