Queerotics: Kino der Gelüste

2023 | 90 Min.
Queerotics: Kino der Gelüste

Über den Film

LESBISCH SCHWUL TRANS QUEER-FEMINISTISCHES PORNOKINO

Dieses Jahr präsentieren wir euch wieder unser lesbisch schwul trans* queer-feministisches Pornokino. Wir schauen gemeinsam ganz unterschiedliche erotische Kurzfilme: mal laut oder leise, mal abgedreht oder realitätsnah, mal humorvoll oder hart, aber immer selbstbestimmt, sinnlich und suchend. Für alle, die besonders neugierig sind, gibt es bald eine kurze Übersicht über die Pornos unter www.qffol.de.

Wir geben vor jedem Film einen Überblick über den Inhalt, so dass ihr grob wisst, was auf euch zukommt, und eventuell auch mal eben kurz die Augen schließen oder den Raum verlassen könnt. Wir freuen uns auf einen pornösen Abend mit euch! Eintritt ab 18 Jahren.

Unser Programm:

Wir Schwestern (4min)
Der Klassiker von Johannes Brahms neuinterpretiert von den Schlangenknaben als queer_orgasmische Genderfuck-Parodie im Pop-Opera-Stil.

Auf Distanz (14 min)
Die Newcomer*innen Otto Untertage and Popo Chanel brillieren in einem handmade Porno aus dem Schwarzwald: Heimatfilm trifft RomCom trifft Corona-Porn!

A Flor de Piel (4 min)
Dieser postpornöse Stop-Motion-Film mit Sick Ducks und Ju GomA nimmt die titelgebende Metapher ("wie die Blume der Haut") wörtlich. Welche Rolle dabei die Blumen spielen? Schaut selbst!

Chaac+Yum (10 min)
Zwei mayanische Gottheiten treffen sich in einer queeren Bar in San Francisco und erleben eine sinnliche, erotische und kinky Begegnung. Dieser Film verbindet lustvoll alte mayanische Legenden und ihre heutigen queeren, indigenen, Two-Spirit Nachkommen.

You´ve got Tail (4 min)
Verspielte Puppys nehmen dem Postboten mit ihren sexuellen Avancen die Angst vor Hunden.

Melting Point (5 min)
Heiße Stimmung ist vorprogrammiert: Seid gespannt auf einen experimentellen Wärmebildkamera-Porno. Eine warme Dusche, ein kalter Eiswürfel und die Hitze der Begegnung zweier Körper werden in unerwartete Farbexplosionen verwandelt.

State of Mind (4 min)
Ein meditativ-sinnlicher schwarz-weiß Porno über Intimität, Vertrauen und Kommunikation zwischen Dom und Sub.

Dic Pic Picninc (3 min)
Krank im Bett liegen und die anderen treffen sich zum feucht-fröhlichen Picknick. Da ist FOMO*  vorprogrammiert. Ein Glück das Jesse durch sexy Nachrichten alles mitverfolgen kann.
(*engl.: Fear of Missing Out, deutsch: Angst, etwas zu verpassen)

Gay Watch Berlin (13 min)
Singt mit, wenn es heißt "Don't your fear, we Queers are here!" und feiert gemeinsam sexuelle Freiheit, Queerness, und die Kraft und Hoffnung, die uns Zusammenhalt gibt. Und wex weiß, vielleicht retten dich hotte Queers in roter Badebekleidung, wenn du es am meisten braucht.

Mit freundlicher Unterstützung von pinklabel.TV!

 

 

 

Verschiedene Originalfassungen mit deutschen oder englischen UT

FSK 18

Tickets

Laufzeit: seit dem 07. Oktober 2023

Es können keine Vorstellungen gefunden werden.

31. Juli bis 31. August

Sommerkino

22 Filme unterm Sternenhimmel auf dem Kulturplatz hinter der Kulturetage.

Hier findet ihr das komplette Programm