Die Taschendiebin

Regie: Park Chan-Wook |
Südkorea | 2016 | 144 Min.
Die Taschendiebin

Über den Film

Im von Japan besetzen Korea der 1930er Jahre wird die Taschendiebin Sook-hee (Kim Tae-ri) von dem Hochstapler Fujiwara (Ha Jung-woo) aufgesucht, damit sie für ihn als Dienstmädchen bei dem reichen und isolierten Fräulein Izumi Hideko (Kim Min-hee) arbeitet und ihm so hilft, an das Geld des Fräuleins zu kommen und sie zu verführen. Beide, er ausgegeben als Graf, kommen daraufhin auf das Anwesen des Fräuleins und ihres kontrollierenden Onkels Kouzuki (Cho Jin-woong). Es entfaltet sich ein Erotikthriller voller Täuschungen, Lügen, Verführung und Voyeurismus.

Park Chan-wook, der sonst durch Rache-Filme wie „Oldboy“ oder „Sympathy for Mr. Vengance“ und ästhetisierende Gewaltexzesse bekannt ist, setzt die Gewalt in „Die Taschendiebin“ deutlich subtiler, dennoch hochgradig ästhetisch in Szene. Sexuelle Repression, Ohnmacht und Kontrolle werden gerade auf der Bildebene thematisch und die Zuschauer mit allen Mitteln mitten hineingezogen in das Gewirr der Täuschungen und der Sinnlichkeit.

Originalsprache mit dt. UT

Park Chan-Wook

FSK 16

Ein kluger, facettenreicher Film voller Eleganz und Tempo, geprägt von intensiver Musik und großer Inszenierungskunst.

Filmdienst

Alle Termine

Laufzeit: seit dem 19. April 2022

Es können keine Vorstellungen gefunden werden.

Kinomomente verschenken

Gutscheine

SEID IHR AUF DER SUCHE NACH EINEM GESCHENK, DAS FREUDE MACHT?

Bei uns gibt es eine Reihe von Gutscheinen, die für Filme, Snacks, Getränke sowie Vermietungen eingelöst werden können.  

Direkt online zum selbst drucken oder per Post.

Gutscheine schenken