Szenische Lesung und Theater "Migrating Voices"

Eine szenische Lesung und Theater mit der Gruppe The Voice of the Voiceless über das Leben zwischen Ankommen, Anträgen und Erstaufnahmeeinrichtung - aber unter welchen Bedingungen? Migrant*innen berichten aus ihren künstlerischen Perspektiven und auf verschiedenen Sprachen aus ihrer Lebensrealität in Oldenburg und umzu. Alle sind eingeladen, zuzuhören und sich zu vernetzen.

Nach dem Bühnenprogramm gibt es Raum für Diskussion und Vernetzung im Foyer des Kinos.

Die Veranstaltung ist kostenlos und für Rollifahrer*innen barrierefrei zugänglich. Die Lesung und die Szenen werden vor allem in englischer und deutscher Sprache sein.

----

A scenic reading and theatre with the group The Voice of the Voiceless about the life between arrival, applications and the initial reception center - but under which conditions? Migrants share through their artistic perspectives and in different languages their life reality in Oldenburg and closeby. Everyone is invited to listen and connect.

After the performances there is space for discussion and networking in the foyer area.

The event is for free and for wheelchair accessible. The reading and acting will be mainly in English and German

 

 

Datum & Uhrzeit

Sa. 03.12.

Ab 20:00 Uhr

Preis

Freier Eintritt €

Veranstaltungsort

Studio

Ticketbuchung

Organisiert von/Organized by

Arbeit und Leben Niedersachsen, der Koordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, WeMigrants Oldenburg und dem Cine k und Medienbüro Oldenburg

Finanziert von/funded by Partnerschaften für Demokratie Oldenburg

wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ und getragen durch den Präventionsrat Oldenburg und das Amt für Zuwanderung und Integration

Gefördert von/Organisiert von