Diskussion mit der Fachschaft Philosophie und weiteren Gästen

Die Fachschaft Philosophie präsentiert euch in Kooperation mit dem Medienbüro Oldenburg einen ausgewählten Film und im Anschluss wird meist ausgiebig diskutiert. 

Zu dem Film wird es eine Einführung sowie im Anschluss die Möglichkeit zu einer kritischen Diskussion mit Dr. Christine Zunke (Forschungsstelle für Kritische Naturphilosophie), Fenja Schlegl (BeRef) sowie der Fachschaft Philosophie geben. Fragen für die Diskussion könnten z.B. diejenigen nach etwaigen argumentativen wie auch ästhetische Kontinuitäten der Verhandlung der immer wieder aufkommenden Sterbehilfethematik sein, ohne freilich die politischen Systeme miteinander gleichzusetzen.

Eintritt für Studierende frei!

Datum & Uhrzeit

Di. 07.2. 2023

Ab 18:30 Uhr

Veranstaltungsort

Muvi

Ticketbuchung

Ticketbuchung inkl. Film

18:30 Uhr
Muvi
Sondermeldung

Für Studis frei. Bitte im Voraus reservieren.

Über den Film

Deutschland | 1941 | 166 Min.

Der dramaturgisch geschickt gebaute, sehr suggestiv inszenierte Agitationsfilm diente den NS-Behörden zur Rechtfertigung ihrer systematischen Vernichtung von Geisteskranken sowie zur psychologischen Vorbereitung eines "Sterbehilfegesetzes".