Sommerpause ab dem 05.07. Sie finden uns vom 21.-28. Juli beim Kultursommer und vom 09-11. August beim Open Air Kino "Unter den Sternen"

USA 1932, 64 Min.
Regie: Tod Browning

Der kleinwüchsige Hans ist Teil der Kuriositätenshow beim Zirkus von Madame Tetrallini. Hans ist mit der ebenfalls kleinwüchsigen Frieda verlobt, hat sich jedoch in Cleopatra verliebt. Er macht ihr trotz Friedas Warnung Komplimente und Geschenke, die Cleopatra gerne annimmt, aber hinter Hans’ Rücken macht sie sich über ihn lustig. Als Cleopatra erfährt, dass Hans durch eine Erbschaft vermögend geworden ist, schmiedet sie mit ihrem Geliebten, dem Muskelmann Hercules, einen perfiden Plan: Cleopatra heiratet Hans. Auf der Hochzeit zeigt Cleopatra ihr wahres Gesicht und macht sich betrunken über die vielen Freaks der Zirkusshow lustig. Sie und Hercules versuchen, Hans zu vergiften, um an sein Geld zu kommen. Dieser überlebt, doch sind ihm nun die Augen geöffnet worden. Daraufhin nehmen die Freaks Rache. Denn wer sich täglich zum Gespött der „Normalen“ machen lässt, hält untereinander zusammen. Und ein alter Kodex besagt, dass wer einen von ihnen beleidigt, damit gleichzeitig alle beleidigt.

Ein außergewöhnlicher Horrorfilm, der äußerlich wohlgeratene, aber zutiefst böse Menschen mit monsterhaften Missgebildeten konfrontiert, die wiederum für Würde, Anstand und Liebe gerade stehen. Der Film wurde prompt zensiert, in Großbritannien gar verboten. Längst ist er zurecht als Meisterwerk rehabilitiert.

In Zusammenarbeit mit der Fachschaft Philosophie.

In Kooperation mit dem Behindertenreferat der Uni Oldenburg

Pressebilder zu »Freaks«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Vergangene Termine