Deutschland 2016, 80 Min.
Regie: Lisei Caspers

20 Kilometer von Aurich liegt ein kleines 1500-Seelen-Dorf, in dem selten etwas Unerwartetes geschieht. Doch Anfang 2014 bekommen die Bewohner von Strackholt die ungewöhnliche Nachricht, dass bei ihnen, mitten im ostfriesischen Niemandsland, eine kleine Gruppe Eritreer unterkommen soll. Die fünf Männer sind in dem Örtchen gewissermaßen „gestrandet“ und müssen den Ausgang ihres Asylverfahrens abwarten. Für Flüchtlinge wie Strackholter ist dies eine neue Situation und auf beiden Seiten wird versucht, gemeinsam den Alltag zu bestreiten.

Vorfilm: SOS MEDITERRANEE – OUR HISTORY. Italien 2017, 14:37 Min. SOS MEDITERRANEE Italia. Video über ziviles Engagement zur Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer.

Trailer zu »Gestrandet«

Pressebilder zu »Gestrandet«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.