Marokko | Frankreich 2015, 78 Min.
Regie: Touria Benzari

Die 17-jährige Sofia, Tochter marokkanischer Eltern, lebt in Dijon. Bei einem Urlaub in Marokko lernt sie den jungen Marokkaner Salim kennen. Die beiden heiraten Hals über Kopf – sehr zur Freude ihrer Mütter, denn sie haben die Hochzeit arrangiert. Auch danach können die Frischvermählten kaum ein ungestörtes Eheleben führen, da sie von ihren Müttern ständig bevormundet werden. Sofia kehrt deshalb nach Frankreich zurück und reicht die Scheidung ein. Doch diese durchzusetzen ist schwieriger als erwartet…

Mit TA MÈRE wirft Regisseurin Touria Benzari einen komödiantischen Blick auf kulturelle Unterschiede und familiäre Zwänge, mit denen junge Leute zwischen Nordafrika und der französischen Diaspora zurechtkommen müssen.

Vorfilm:

ADAM & HOWA

Regie: Sarra Idris; Sudan 2014, 8 Min., OmU

Ein junger Rikscha-Fahrer trauert um den Verlust seiner Familie, als seine Begegnung mit einer geheimnisvollen Fremden sein Leben verändert. ADAM & HOWA erzählt von der Zerrissenheit der Jugend Khartums und ihrer Sehnsucht nach einer besseren Zukunft. (Vorgestellt beim Cannes Short Film Showcase 2015)

Pressebilder zu »Ta Mére«

Klicken Sie auf ein Bild, um es in Originalgröße anzuzeigen.

Termine

Klicken Sie auf einen Termin, um Karten zu reservieren.